[BGP002] – Lass Dich beim BARFen nicht verunsichern! (Und wenn doch: Wie Du damit umgehen kannst)

[BGP002] – Lass Dich beim BARFen nicht verunsichern! (Und wenn doch: Wie Du damit umgehen kannst)

» Podcast Folge anhören

» weitere Podcast Folgen in der Übersicht


“Wie, Du barfst, eeeecht?! Würde ich mich ja nie trauen, da kann man soviel falsch machen – ich hab letztens erst wieder gehört, dass…”  *

*An dieser Stelle bitte wahlweise einsetzen:

“…. Barfen nicht gesund ist”
“…. der Hund von XYZ völlig mangelernährt war”
“…. Tierärzte davor warnen”
etc. pp.

 

Kommst Du bei solchen Aussagen manchmal doch ins Grübeln, ob Du wirklich alles richtig machst beim BARFen?

Wenn Du gerade mit der Rohfütterung begonnen hat, dann keimt unter Umständen ziemlich schnell mal ein Zweifel auf, schließlich scheint es unglaublich viel zu geben, was Du beachten musst.

Und je mehr diese Zweifel an einem nagen, desto dünnhäutiger wird man in Bezug auf skeptische Meinungen, Besserwisser und das eigene Können. Das ging mir nicht anders.

 

Gründe, weswegen man sich bei BARF am Anfang so oft verunsichern lässt

Dafür gibt es meistens zwei Gründe:

Zuviele (unterschiedliche) Informationen

Wenn man neu im Thema ist, fällt es oft schwer, zu beurteilen, was wichtig ist und was nicht ganz so entscheidend ist.
Was Meinung ist und was Fakt ist. Und vor allem auch, was man von diesen ganzen Informationen konkret für das eigene Tier benötigt.

 

Der eigene Perfektionismus

Alles richtig machen wollen, heisst oft, dass alles mindestens zu 120% korrekt sein soll. Viel zu oft  denkt man, dass es beim BARFen, also beim Futter selber machen, darum geht, alle theoretischen Bedarfswerte genau abzudecken. Das zu erfüllen, ist fast unmöglich – und auch gar nicht notwendig.

Genau das ist das Thema der heutigen Podcast-Folge: Wie Du verhindern kannst, dass DU in diese Unsicherheits-Falle tappst – ich hab diesen Fehler nämlich zu Beginn prompt gemacht.
Und ich habe damals fast aufgehört mit der Rohfütterung.  Bloß weil ich dachte, ich bekomme das einfach nicht so hin, wie es sein muss.

Wie ich das Problem damals für mich gelöst habe und was Du besser machen kannst als ich, das erfährst Du ebenfalls in dieser Folge.

 

Für die Möglichkeit des gegenseitigen Austausches hier auch noch einmal der Link zur BARF-GUT Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1665850993657170/

Der BARF-GUT Podcast bei iTunes:
https://itunes.apple.com/de/podcast/barf-gut-der-podcast/id1080138824?mt=2


» weitere Podcast Folgen in der Übersicht

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.